Pressematerial: Annabelle & Verdammte Angst

Presseberichte werden in einer Lightbox angezeigt, wenn man auf die Grafik klickt. Das zugehörige PDF kann über den Link heruntergeladen werden. Pressebilder können durch Rechtsklick auf den Thumbnail heruntergeladen werden. Ansonsten werden sie nach dem Anklicken im Browser dargestellt. Benötigen Sie eine andere Auflösung? Wenden Sie sich bitte an presse@sensemble.de oder lassen Sie uns eine Nachricht über das Kontaktformular zukommen.

Annabelle & Verdammte Angst

von Christian Krug und Sebastian Seidel | Theaterstück

Spielort: Theater

mit Claudia Schmidt und Florian Fisch
Regie: Gianna Formicone und Christian Krug

Gefördert durch den Integrationsbeirat der Stadt Augsburg

Zwei neue Stücke über Lehrer und Eltern im normalen Wahnsinn des täglichen Schulalltags.

In „Annabelle“ wird eine Mutter nach ihrem Umzug mit einer interkulturellen Grundschulrealität konfrontiert, die sie so nicht kennt und mit der ihre Tochter Annabelle nicht klarkommt. Sie weigert sich, in die Schule zu gehen. Im Gespräch mit dem Lehrer treten so manche Klischee und Vorurteile zu Tage. Ähnlich ist die Situation in „Verdammte Angst“. Ein Vater muss über die schulischen Leistungen seines Sohnes in der Mittelschule sprechen und sieht sich einer Lehrerin gegenüber, die er nicht zuletzt aufgrund ihres migrantischen Hintergrundes nicht akzeptieren will. Auch scheint er so manches im Leben seines pubertierenden Sohnes nicht mitbekommen zu haben.

AZ Kritik | Annabelle & Verdammte Angst 14.01.13

AZ Vorbericht | Annabelle & Verdammte Angst 11.01.13

Annabelle & Verdammte Angst

Pressebilder:

Alle Rechte an den Inhalten und dem Design: Sensemble Theater Augsburg 2018 | Umsetzung & Gestaltung: elfgenpick - feuer im kopf  | Hosting: biohost