Pressematerial: ERSTE STUNDE

Presseberichte werden in einer Lightbox angezeigt, wenn man auf die Grafik klickt. Das zugehörige PDF kann über den Link heruntergeladen werden. Pressebilder können durch Rechtsklick auf den Thumbnail heruntergeladen werden. Ansonsten werden sie nach dem Anklicken im Browser dargestellt. Benötigen Sie eine andere Auflösung? Wenden Sie sich bitte an presse@sensemble.de oder lassen Sie uns eine Nachricht über das Kontaktformular zukommen.

ERSTE STUNDE

aus der Reihe "Klassenzimmerstücke" | Theaterstück

Spielort: Sensemble-Studio

von Jörg Menke-Peitzmeyer
mit Lisa Fertner

Regie: Daniela Nering, Video und Sound: Serge Davidov

Rechte: Theaterverlag Hofmann-Paul, Berlin

Jürgen, 16 Jahre, eigentlich ein ganz normaler Junge – aber seit Jahren Mobbing-Opfer. Da hilft kein Klassenwechsel, kein Umzug. Fast schon findet er sich damit ab. Nur einmal noch will er es versuchen, die Spirale der Gewalt zu durchbrechen: in der ersten Stunde in einer neuen Klasse.

Son reines … Opfer wie ich, der muss sich was einfallen lassen. Der muss richtig Intelligenz entwickeln, Instinkte, Überlebensstrategien, Intuition. …  Sone Schule ist der reinste Dschungel. Und da mußte erst mal lebend wieder raus finden. Und das geht nur mit Köpfchen.“

Jörg Menke-Peitzmeyer wurde 1966 in Anröchte/Westfalen geboren. Von 1986-1990 studierte er Schauspiel an der Folkwang Hochschule in Essen. Engagements führten ihn nach Mainz, Gießen, Stendal, Coburg und Berlin. Am Deutschen Literaturinstitut in Leipzig absolvierte er von 1998-2002 ein zweites Studium für Dramatisches Schreiben. Er lebt als freiberuflicher Autor und Schauspieler in Berlin und Istanbul.

 

 

AJ Kritik Erste Stunde Okt.2019

AZ / Kritik Erste Stunde 27.09.2019

ERSTE STUNDE

Alle Rechte an den Inhalten und dem Design: Sensemble Theater Augsburg 2018 | Umsetzung & Gestaltung: elfgenpick - feuer im kopf  | Hosting: biohost