Auf Wiedervorlage: Die Entwicklung der Augsburger Theaterlandschaft

Diskussion | Freitag, 25. Oktober 2019 - 19:30 | Extra

Spielort: Theater

In der ERGEBNISDOKUMENTATION zur Bürgerbeteiligung „Zukunft der Theaterlandschaft Augsburg“ aus dem Jahre 2016 gibt es am Ende HANDLUNGSEMPFEHLUNGEN u.a. mit folgenden Überschriften:

  • Zeitgemäße Kulturelle/kulturpolitische Entwicklung ermöglichen
  • Künstlerische und konzeptionelle Entwicklung berücksichtigen
  • Kulturelle Teilhabe stärken
  • Bauliche Implikationen für das Kulturquartier vorbereiten

Darunter werden einzelne ausgewählte Maßnahmen aufgelistet. Wie aber ist der Stand der Umsetzung 2019? Was ist verwirklicht worden? Was hat sich erledigt? Was steht an? Was gibt es Neues? Wie ist die Lage in Augsburg aus überregionaler Sicht?

Die STÄNDIGE KONFERENZ der AUGSBURGER KULTURSCHAFFENDEN lädt in Kooperation mit dem Sensemble Theater Augsburg und dem Verband Freie Darstellende Künste in Bayern zur Diskussion. In verschiedenen Panels wird mit unterschiedlichen Gästen diskutiert.

Mit dabei sind u.a. Anne Schneider (Geschäftsführerin des Bundesverbandes Freie Darstellende Künste), Thomas Weitzel (Kulturreferent der Stadt Augsburg), André Bücker (Intendant des Staatstheaters Augsburg). Dr. Sebastian Seidel (Sensemble Theaters Augsburg) und weitere Gäste.

FREITAG, 25. Oktober 2019, 19.30 Uhr, Sensemble Theater Augsburg

Eintritt frei

unterstützt durch a3Kultur, Förderverein Ständige Konferenz der Kulturschaffenden, Verband Freie Darstellende Künste Bayern.

Alle Rechte an den Inhalten und dem Design: Sensemble Theater Augsburg 2018 | Umsetzung & Gestaltung: elfgenpick - feuer im kopf  | Hosting: biohost