Bin Nebenan

von Ingrid Lausund | Freitag, 2. Juni 2017 - 20:30 | Theaterstück

Spielort: Theater

mit Birgit Linner; Catalina Navarro Kirner; Dörte Trauzeddel
Regie Jörg Schur, Musik Serge Davidov

Die Presse über "Bin Nebenan":
"Großes Kino auf kleinstem Raum" Neue Szene
"Eine schauspielerische Glanzleistung" und "ein beeindruckender Theaterabend", findet die AZ!
"Eine tolle (S)Ensemble-Leistung – Hut ab!" a3kultur

Badekugeln gegen das Leid der Welt, Schlabberklamotten gegen die übergriffige Mutter, Klebestreifen als Einbruchssicherung, Preisfixierung gegen den Werteverfall: mit wunderbar absurden Mitteln versuchen vier Menschen ihr Zuhause vor der Bedrohung von außen zu schützen. Doch bei wackeligen Lebensfundamenten und sanierungsbedürftigen Innenräumen sind emotionale Rohrbrüche vorprogrammiert.

Amüsierend, anrührend, bewegend, nachdenklich.

Das Sensemble Theater Augsburg zeigt unter der Regie von Jörg Schur vier von zwölf tragikomischen Episoden der Theaterautorin und Regisseurin Ingrid Lausund aus ihrem Buch ‚Bin nebenan – Monologe für zuhause’ (2008).

Ingrid Lausund gehört mit ihren Stücken wie z. B. „Hysterikon“ oder „Bandscheibenvorfall - Ein Abend für Leute mit Haltungsschäden“ zu den meistgespielten deutschen Gegenwartsautorinnen. Unter dem Pseudonym Mizzi Meyer verfasst sie Drehbücher, unter anderem zum Film „Er ist wieder da“ und zur Fernsehserie „Der Tatortreiniger“, für die sie mit dem Grimme-Preis 2012 und 2013 ausgezeichnet wurde.

Reservierung für Bin Nebenan am Freitag, 2. Juni 2017 - 20:30

Abbrechen