Literatur-Korrespondenzen

mit Meike Harms und Sebastian Seidel | Donnerstag, 16. September 2021 - 19:30 | Lesung

Spielort: Brunnenhof

Wer Bücher schreibt, schreibt Botschaften auf Distanz. Schreiben heißt die Zeit verschieben, Zeitkapseln bauen, was wirklich ist und was fantastisch, steht dann auf einem völlig anderen Blatt. Das Schreiben mit, an, für oder gegen Abwesende, das für Autorinnen und Autoren so selbstverständlich ist, hat während der Pandemie auch für all diejenigen neue Bedeutung erlangt, die sich nicht anders begegnen konnten. Der Augsburger Kultursommer stiftet jeweils zwei Augsburger Schriftstellerinnen und Schriftsteller an, schreibend in Korrespondenz zu treten. Die Mitwirkenden lassen sich auf eine ganz besondere Art der Begegnung ein. Bei den Lesungen stellen sie ihre Korrespondenz-Texte sowie andere aktuelle Arbeiten vor.

Am Do 16.09, 19.30 Uhr, lesen Meike Harms und Sebastian Seidel

Diese Lesung ist Teil des „Augsburger Kultursommers“ und wird im Programm „Kultursommer 2021“ durch die Beauftragte der Bundesregierung für Kultur und Medien (BKM) mit Mitteln aus NEUSTART KULTUR gefördert.

Die neuesten Videos

Alle Rechte an den Inhalten und dem Design: Sensemble Theater Augsburg 2018 | Umsetzung & Gestaltung: elfgenpick - feuer im kopf  | Hosting: biohost