Pressematerial: „Jetzt ist er tot, der Hund!“

Presseberichte werden in einer Lightbox angezeigt, wenn man auf die Grafik klickt. Das zugehörige PDF kann über den Link heruntergeladen werden. Pressebilder können durch Rechtsklick auf den Thumbnail heruntergeladen werden. Ansonsten werden sie nach dem Anklicken im Browser dargestellt. Benötigen Sie eine andere Auflösung? Wenden Sie sich bitte an presse@sensemble.de oder lassen Sie uns eine Nachricht über das Kontaktformular zukommen.

„Jetzt ist er tot, der Hund!“

Uraufführung | Theaterstück

Spielort: Theater

Ein Musiclett über die Liebe zwischen Paula Banholzer und Bertolt Brecht

Musik: Stefanie Schlesinger (voc), Wolfgang Lackerschmid (p)
Liedtexte: Peter Dempf
Regie: Sebastian Seidel

Als Paula Banholzers Mann, der Kaufmann Hermann Groß, die Nachricht vom Tod Bert Brechts las, soll er gesagt haben: „Jetzt ist er tot, der Hund!“ Im gleichnamigen Musiclett begibt sich Paula Banholzer, einstige Geliebte Brechts und Mutter des gemeinsamen Sohnes Frank, in ihre Vergangenheit zurück und erklärt Hermann Groß, warum sie in den jungen Brecht verliebt war, was sie an ihm schätzte und abstieß und warum sie Brecht schließlich verlassen hat. Daraus entsteht ein zeitloses Bild über die unmögliche Liebe und über Entscheidungen, die ein Leben prägen.

"Jetzt ist er tot, der Hund!"

Youtube-Video:

Alle Rechte an den Inhalten und dem Design: Sensemble Theater Augsburg 2018 | Umsetzung & Gestaltung: elfgenpick - feuer im kopf  | Hosting: biohost