Pressematerial: Der kleine Prinz revisited

Presseberichte werden in einer Lightbox angezeigt, wenn man auf die Grafik klickt. Das zugehörige PDF kann über den Link heruntergeladen werden. Pressebilder können durch Rechtsklick auf den Thumbnail heruntergeladen werden. Ansonsten werden sie nach dem Anklicken im Browser dargestellt. Benötigen Sie eine andere Auflösung? Wenden Sie sich bitte an presse@sensemble.de oder lassen Sie uns eine Nachricht über das Kontaktformular zukommen.

Der kleine Prinz revisited

nach Antoine de Saint-Exupéry | Theaterstück

Spielort: Theater

mit Christian Krug
und Wolfgang Lackerschmid (Vibraphon)
Regie: Gianna Formicone
Illustrationen: Elfgenpick

Alle kennen die Geschichte des kleinen Prinzen: Das reine Kind verlässt seine Heimat, um Neues zu entdecken. Auf der Suche nach Freunden landet es auf verschiedenen Planeten, auf denen es die unterschiedlichsten Menschen trifft. Als letztes begegnet der kleine Prinz auf der Erde dem Fuchs, der ihm das Geheimnis offenbart:

„Man sieht nur mit dem Herzen gut. Das Wesentliche ist für die Augen unsichtbar.“

Aber stimmt das wirklich? Kann man tatsächlich nur mit dem Herzen gut sehen? Oder sollte man nicht lieber auch eine Portion Vernunft im Gepäck haben auf der Reise durch die moderne Welt?

ANTOINE DE SAINT-EXUPERY (1900 bis 1944) war ein französischer Schriftsteller und Pilot. Schon zu seinen Lebzeiten war er ein erfolgreicher Autor und wurde zu einem Kultautor der Nachkriegsjahre. Seine Erzählung „Der kleine Prinz“ gehört mit über 140 Millionen verkauften Exemplaren zu den erfolgreichsten Büchern der Welt.

CHRISTIAN KRUG ist ein vielseitiger Autor, Schauspieler und Reiseleiter bei Studiosus-Studienreisen (Indien, Bhutan, Israel, Papua-Neuguinea u.a.). Er veröffentlichte die Reisebeschreibung "Auf heiligen Spuren. 1700 Kilometer zu Fuß durch Indien" und den Roman "Philomela und der Vogel des Paradieses".

WOLFGANG LACKERSCHMID ist gleichermaßen als Vibraphon-Virtuose und Komponist erfolgreich. Besondere Aufmerksamkeit erfuhren u.a. seine legendären Duoaufnahmen mit Chet Baker sowie seine Zusammenarbeit mit Attila Zoller. Von Lackerschmid stammen zahlreiche Songs und Jazztitel, die sich im Repertoire vieler seiner Kollegen etabliert haben, weiterhin konzertante Werke für Orchester, Chor und viele andere Formationen, sowie Musik für Theater.

AJ | Kritik - Der kleine Prinz revisited - November 2017

A3Kultur | Kritik - Der kleine Prinz revisited - 13.10.2017

NS | Kritik - Der kleine Prinz revisited - 10.10.2017

AZ | Kritik - Der kleine Prinz revisited - 09.10.2017

Der kleine Prinz revisited

Pressebilder:

Alle Rechte an den Inhalten und dem Design: Sensemble Theater Augsburg 2018 | Umsetzung & Gestaltung: elfgenpick - feuer im kopf  | Hosting: biohost